Silvesterkonzert aus der Semperoper – Land des Lächelns

Konzert (Deutschland, Live-Übertragung) “Das Land des Lächelns” von Franz Lehár zählt zu den beliebtesten Operetten. Die Höhepunkte daraus dirigiert Christian Thielemann live im Silvesterkonzert aus der Dresdner Semperoper. Mit dabei sind internationale Solisten, die Staatskapelle Dresden und der Sächsische Staatsopernchor dabei. Die Operette bietet neben einer bittersüßen Lovestory einen der größten Operetten-Hits: “Dein ist mein ganzes Herz”.

Operette zum Silvesterkonzert in der Semperoper hat Tradition. So standen schon “Die Fledermaus”, “Die Csárdásfürstin” und Operetten-Galas auf dem Programm der vergangenen Jahre. Und für Chefdirigent Thielemann ist sie nicht einfach leichte Muse, sondern eine echte Herausforderung: “Operette wird erst richtig gut, wenn sie auf einem hohen Niveau musiziert wird.”

Und dafür garantieren in diesem Jahr auch die hochkarätigen Solisten im “Land des Lächelns”: Die facettenreiche Rolle der Lisa übernimmt die aus Kanada stammende Sopranistin Jane Archibald. Nach ersten Engagements in San Francisco und Chicago war sie von 2006 bis 2009 im Ensemble der Wiener Staatsoper und ist mittlerweile an den großen Opernhäusern in Europa und Amerika eine begehrte Sängerin.

In der Operette verliebt sich Lisa, Tochter aus gutem Haus in Wien, Hals über Kopf in den chinesischen Prinzen Sou-Chong, der von dem slowakischen Tenor Pavol Breslik gesungen wird. Mit seiner lyrischen Stimme gehört er zu den Besten in seinem Fach, nicht nur auf der internationalen Opernbühne, sondern auch auf Konzertpodien wie bei den BBC Proms, den Salzburger Festspielen oder als gefeierter Liedsänger.

Das Solisten-Ensemble wird komplettiert durch die amerikanische Koloratursopranistin Erin Morley in der Rolle von Mi, der Schwester des Prinzen, und dem deutschen Tenor Sebastian Kohlhepp als Gustl, dem Verehrer Lisas. Beide sind international gefragte Solisten und werden 2020 auch in anderen Rollen in der Semperoper zu erleben sein.

Mit dem “Land des Lächelns” hat sich Thielemann eine Operette ausgesucht, die musikalisch brillant und gleichzeitig eingängig komponiert ist, aber hinter der Maske des Lächelns gesellschaftliche Konflikte und kulturelle Unterschiede aufzeigt, die bis zum heutigen Tag an Aktualität nichts verloren haben.

via musik-heute

Leave a Reply

%d bloggers like this: