Justice League: Stars fordern den #SnyderCut

Ben Affleck, Gal Gadot und Ray Fisher haben #ReleaseTheSnyderCut getwittert.

Es hat alles mit einem gemunkelten alternativen Schnitt des Superhelden-Epos Justice League zu tun.

Als es 2017 herauskam, bekam das Original fast durchweg schlechte Kritiken.

Jetzt haben sich drei seiner größten Stars den Aufforderungen angeschlossen, den Mystery Edit ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken.

Justice League sollte die Antwort von DC Comics auf Marvels The Avengers sein – eine Möglichkeit, die größten Namen der Franchise in einem Film zusammenzubringen.

Aber es wurde von großen Problemen getroffen.

Der ursprüngliche Regisseur, Zack Snyder, hatte eine Familientragödie und musste die Postproduktion einstellen. Der Film wurde dann von Joss Whedon übernommen.

Als es veröffentlicht wurde, war es kaum ein kritischer Erfolg – am Ende waren es traurige 40% auf der Website, die die kritischen Bewertungen, Rotten Tomatoes, zusammenfassen.

Und viele Fans waren auch nicht glücklich – fast 180.000 von ihnen unterschrieben eine Petition, in der sie die Wiederveröffentlichung des Films forderten, bevor Joss Whedon mitwirkte.

Ob es diese Version überhaupt gab oder nicht, stand zur Diskussion – bis Zack Snyder Anfang dieses Jahres einem Fan anscheinend mitteilte, dass dies der Fall ist – und dass Warner Bros. es hat.

Dann, Anfang November, sagte Jason Mamoa, der im Franchise Aquaman spielt, MTV, dass er den “Snyder-Schnitt” gesehen habe – und dass die Öffentlichkeit ihn auch sehen müsse.

Jetzt, zum zweijährigen Jubiläum der Originalveröffentlichung des Films, haben sich auch Ben Affleck (Batman), Gal Gadot (Wonder Woman) und Ray Fisher (Cyborg) eingemischt.

Und es sieht so aus, als hätten sie Zack Snyders Unterstützung.

Via BBC World News

Leave a Reply

%d bloggers like this: