Jessica Simpson wurde sexuell missbraucht

Jahrelang ist Jessica Simpson abhängig von Alkohol und Tabletten. Dazu bekennt sie sich nun in einem Buch und erklärt auch, wie es überhaupt so weit gekommen ist. Die 39-Jährige berichtet von traumatischen Erlebnissen in ihrer Kindheit, dem Verhältnis zu ihren Eltern und schließlich einem Wendepunkt.

Die US-Sängerin und Schauspielerin Jessica Simpson (“Ein Duke kommt selten allein”) ist nach eigenem Bekenntnis in der Vergangenheit alkohol- und tablettenabhängig gewesen. Der Grund war demnach, dass sie als Kind missbraucht wurde. Um mit der emotionalen Belastung fertig zu werden, nahm sie Drogen, enthüllte sie in ihrer Autobiografie “Open Book”, die im Februar erscheint. Auszüge davon hat das US-Promi-Magazin “People” vorab veröffentlicht. “Ich war dabei, mich mit dem Alkohol und den Tabletten umzubringen.” Seit 2017 sei sie mit Hilfe einer Therapie und ihrer Familie jedoch trocken.

In einem Auszug, der dem “People”-Magazin vorliegt, schildert die 39-Jährige, wie sie 2017 – nach einer Halloween-Party bei sich zuhause – am Tiefpunkt angelangte. Daraufhin habe Simpson einen Entzug gemacht und seither habe sie keinen Drink mehr angefasst. “Es fiel mir nicht schwer, den Alkohol aufzugeben”, schreibt sie. “Ich war wütend auf ihn und darauf, wie taub und gefügig er mich gemacht hatte.”

Sie sei sechs Jahre alt gewesen, als es zum Missbrauch gekommen sei, berichtet die 39-Jährige. Damals habe sie sich mit der Tochter eines Freundes ihrer Eltern ein Bett geteilt. “Es begann mit einem Kitzeln am Rücken und entwickelte sich zu etwas sehr Unangenehmen.” Von wem genau sie missbraucht wurde, ging aus dem Bericht im “People”-Magazin nicht hervor.

“Vater starrte auf die Straße und schwieg”

“Ich wollte es meinen Eltern sagen”, schreibt Simpson weiter. Doch sie habe Angst gehabt, dass es ihre Schuld gewesen sein könnte. Demnach sprach sie die Ereignisse bei einem Ausflug an, als sie bereits zwölf Jahre alte war. Ihre Mutter habe dem Vater gegen den Arm geschlagen und geschrien, “ich habe dir gesagt, dass etwas passiert ist”, so die Sängerin. “Mein Vater starrte auf die Straße und schwieg”, so die Sängerin. Sie hätten nie wieder bei Freunden ihrer Eltern übernachtet, aber ihre Familie habe auch nicht darüber gesprochen, was sie erzählt hatte.

Indem sie nun ihre Geschichte erzählt, hoffe Simpson anderen Menschen helfen zu können. “Es war eine lange, höchst emotionale Reise für mich, aber sie hat mich zu meinem Glück und zur Erfüllung geführt und es mir möglich gemacht, mich selbst anzunehmen.”

Seit 2014 ist sie mit dem Ex-Footballspieler Eric Johnson verheiratet. 2012 kam ihre gemeinsame Tochter Maxwell Drew zur Welt, 2013 Sohn Ace Knute und im März 2019 Tochter Birdie Mae Johnson.

via n-tv

Leave a Reply

%d bloggers like this: